Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Sauvignac trocken, 2020 (0,75l)

Eine unbekannte Rebsorte, gekreuzt aus zwei alten Bekannten: Riesling & Sauvignon Blanc. Hocharomatisch in der Nase und ausdrucksstark am Gaumen.

€12,00
€16,00 / l
Inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten
🟢   Sofort lieferbar, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage.
Klarna PayPal Visa Mastercard Maestro American Express Apple Pay Google Pay

Über das Weingut

Seit 1899 besteht das Familiengeführte Weingut in Bechtheim (Rheinhessen), welches inzwischen vom Jüngsten der Familie geleitet wird. Zusammen mit Vater und Großvater arbeitet Sebastian unermüdlich an der Weiterentwicklung und Verbesserung seiner Produkte. So sind die Weine seit 2020 auch bio-zertifiziert. Der bisweilen noch recht unbekannte Sauvignac ist eine der sogenannten “Piwi”-Rebsorten (Pilz-Widerstandsfähig) und eignet sich besonders gut für den biologischen Anbau, da diese Sorten ihren natürlichen Schutz mitbringen. Sauvignac ist eine Kreuzung aus Sauvignon Blanc und Riesling und bringt entsprechende Aromen ins Glas.


Wie schmeckt der Tropfen

Frische Zitrusfrüchte, grüner Apfel und ein Hauch Cassis ist in diesem Bechtheimer Sauvignac auszumachen. Am Gaumen zeigt er sich mit dominanter Säure, die für Zug und Struktur sorgt. Es gesellen sich zudem vegetabile Aromen hinzu. Ein schöner Grip dank sanfter Gerbstoffe und ein weiches Mundgefühl, dank des Ausbaus im Holzfass. Als Rebsorte in Deutschland eher noch eine Seltenheit, macht dieser Sauvignac definitiv auf mehr!

Was essen wir dazu

Deftige Brotzeit oder Kalbsschnitzel mit Rösti.

Harte Fakten

Rebsorte: Sauvignac
Menge: 0,75 l
Alkoholgehalt: 13 % vol.
Land: Deutschland
Region: Rheinhessen
Jahrgang: 2020
Ausbau: gebrauchtes Barrique
Trinktemperatur: 9-11 °C
Reifepotential: 2027
Hersteller: Erbeldinger - Bastianshauser Hof
West 18, 67595 Bechtheim, Deutschland
Allergenhinweis: enthält Sulfite