Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Robert Schätzle Pinot Noir Trocken, 2018 (0,75l)

Ein weiterer Beweis, warum Baden als Spätburgunder Zentrum Deutschlands gesehen wird. Komplexität, Dichte, Finesse. Ein Traum.

€15,00
€20,00 / kg
Inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten
Dieser Artikel ist leider ausverkauft.
Benachrichtigung erhalten, wenn er verfügbar ist?
Klarna PayPal Visa Mastercard Maestro American Express Apple Pay Google Pay

Über das Weingut

Bereits seit 750 Jahren wird im Schloss Neuweier, südlich von Baden-Baden, Wein gemacht. Die Besonderheit hier ist die Jahrhunderte alte Liebe der Schlossherren für den Riesling. Seit 2012 leitet Robert Schätzle das Weingut und bearbeitet mit seinem Team die Steilhänge (80% Riesling) in sorgfältiger Handarbeit. Naturnahe Methoden im Weinberg und strenge Ertragsreduktion werden hier gepaart mit Fingerspitzengefühl im Keller. Dieses Streben nach höchster Qualität ist deutlich schmeckbar und verleiht den außergewöhnlichen Weinen eine eindeutige Handschrift. Die Erste Lage Heiligenstein verfügt über die notwendige Wärme und Kraft, um die Spätburgunder-Trauben voll ausreifen zu lassen.


Wie schmeckt der Tropfen

Trockener Spätburgunder aus Baden. Mineralisch und elegant. Bereits seit 750 Jahren wird im Schloss Neuweier, südlich von Baden-Baden, Wein gemacht. Die Besonderheit hier ist die Jahrhunderte alte Liebe der Schlossherren für den Riesling. Seit 2012 leitet Robert Schätzle das Weingut und bearbeitet mit seinem Team die Steilhänge (80% Riesling) in einfacher Handarbeit. Naturnahe Methoden im Weinberg und starke Ertragsreduktion werden hier gepaart mit Fingerspitzengefühl im Keller. Dieses Streben nach höchster Qualität ist deutlich schmeckbar und verleiht den außergewöhnlichen Weinen eine eindeutige Handschrift. Die Erste Lage Heiligenstein verfügt über die notwendige Wärme und Kraft, um die Spätburgunder-Trauben voll ausreifen zu lassen. Der 2018er Pinot kommt mit einem intensiven Rubinrot ins Glas. In die Nase strömt ein fruchtbetonter Duft aus Cassis und schwarzen Kirschen, dazu gesellig sich leicht erdige Noten. Am Gaumen ist er kraftvoll und doch fein, komplex und dicht mit einem sehr langen Nachhall. Wunderschöne Burgunder Kunst aus Süddeutschland.

Was essen wir dazu

Eintopf, Boeuf Bourgignon oder Omas Rinderrouladen.

Harte Fakten

Rebsorten :Spätburgunder
Menge: 0,75 l
Alkoholgehalt: 13 % vol.
Land: Deutschland
Region: Baden
Jahrgang: 2018
Ausbau: gebrauchtes Barrique
Weinstil: komplex, intensiv, dicht
Geschmack: trocken
Trinktemperatur: 12-16 °C
Reifepotential: 2030
Hersteller: Schloß Neuweier
Mauerbergstraße 21, 76534 Baden-Baden,
Allergenhinweis: enthält Sulfit