Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Weisswein
Frankreich
trocken

Corbieres blanc, 2021 (0,75l)

Das ist Südfrankreich auf allerbestem Niveau. Wer es Gene würzig-mineralisch mag liegt hier genau richtig!

€16,50
€22,00 / l
Inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten
Dieser Artikel ist leider ausverkauft.
Benachrichtigung erhalten, wenn er verfügbar ist?

Wie schmeckt der Tropfen

Der Wein wird spontan vergoren in keinen Holzfässern. Der Duft ist überwiegend vegetativ geprägt mit viel Lavendel, Thymian und Rosmarin, dazu kommen gelbe Früchte wie reife Birne, Quitte und reifer, roter Apfel. Das Holz kommt aus dem Hintergrund Fein daher und unterstreicht die tolle Würze und Frische des Weines.

Was essen wir dazu

Zu Kanincheneintopf. mit Bohnen, Gemüsecassoulet, Bohnengerichten

Harte Fakten

Rebsorten: 50% Macabeu 25% Grenache Blanc 15% Rolle 10% Grenache Gris
Menge: 0,75l
Alkoholgehalt: 13% Vol.
Land: Frankreich
Region: Languedoc, Corbières AOP
Jahrgang: 2021
Ausbau: Stahltank, Holzfass
Weinstil: Traditionell
Geschmack: trocken
Trinktemperatur: 10-12°C
Reifepotential: 2030
Hersteller: Domaine des Deux Clés
Herstelleradresse: Avenue Saint-Victor 1, F-11360 Fontjoncou
Allergenhinweis: enthält Sulfit

Über das Weingut

Zwei Schlüssel (Deux Clés), zwei Liebende. Eine Französin und ein Deutscher. Gaëlle und Florian Richter haben sich den Minimalismus und Purismus des Burgund zum Leitbild genommen, um in der wildromantischen Landschaft des Corbières ihre eigene Idee des Weinmachens zu realisieren. Nach Praktika bei Weingütern in Europa und Übersee, darunter große Namen wie Château Smith Haut Lafite und Château de Beaucastel, übernahmen das junge Paar 12 Hektar Rebfläche rund herum um das kleine Dorf Fontjoncouse. Bepflanzt sind diese Flächen dem den typischen südfranzösischen Vertretern wie Carignan, Grenache, Syrah, Macabeu, Grenache Blanc sowie Gris und Vermentino. Teile der Reben sind über 100 Jahre alt! Die gesamte Fläche wird von Gaëlle und Florian liebevoll nach biodynamischen Richtlinien (Zertifizierungsprozess läuft noch) und fast ausschließlich von Hand bewirtschaftet. Spontanvergärung sowie unfiltrierte Abfüllung der Weine zeigen, dass die Arbeit im Keller schonend und nur mit minimalistischen Eingriffen in den Weinwerdungsprozess verläuft. Eine echte Liebesgeschichte, die man schmecken kann!